tischtennis

Den Turniersieg nur knapp verpasst

Die Mädchen der Tischtennisabteilung im TSV Chieming haben sich für das Verbandsbereich - Ranglistenturnier qualifiziert. Den Sieg beim entsprechenden Turnier auf Bezirksebene haben sie verpasst. Neben den Meisterschaftsturnieren findet mit den Ranglistenturnieren beim Tischtennis eine weitere Turnierserie statt. Sie beginnt mit den Ranglistenturnieren auf Bezirksebene und endet nach diversen Zwischenstufen mit dem Top 14, dem deutschen Ranglistenturnier.

Das Bezirksranglistenturnier des Bezirks Oberbayern-Ost für Jungen und Mädchen der Altersklassen U13, U15 und U19 richtete die FT Rosenheim aus. Mit Lina Hakobyan, Stephanie Deinzer und Emilia Amrhein in der U19-Altersklasse und Ana Galunic in der U13 Altersklasse, die alle zumindest zum erweiterten Favoritenkreis gezählt wurden, meldete die Tischtennisabteilung des TSV Chieming die komplette Mädchenmannschaft für dieses Turnier an. Leider musste Emilia wegen Erkrankung kurzfristig absagen.

In der U13-Altersklasse spielte Ana Galunic, wie sich der Trainer ausdrückte, „durchwachsen“. Sie belegte in der Schlussabrechnung den 4. Platz und qualifizierte sich für die nächste Turnierebene, dem Verbandsbereichsranglistenturnier.

Laut Wettspielordnung müssen Spieler bzw. Spielerinnen des gleichen Vereins, sofern sie derselben Gruppe zugelost wurden, bereits in der 1. Runde gegeneinander antreten. Diese Sonderregelung traf hier für Lina und Stephanie zu. Wie so oft, behielt Lina mit 3:1 Sätzen die Oberhand. Im 2. Spiel erhielt Stephanie mit Vanessa Reinharts vom SV-DJK Kolbermoor die Spielerin mit den meisten Ranglistenpunkten zugelost. In diesem Match lieferte Stephanie, laut Trainer Sepp Radlbrunner, eines ihrer besten Pflichtspiele ab und gewann verdient mit 3:2 Sätzen. Im weiteren Verlauf des Turniers verloren sowohl Lina als auch Stephanie, zur Überraschung aller, noch je ein Spiel gegen wesentlich schlechter eingestufte Gegnerinnen. Alle anderen Begegnungen entschieden unsere Mädchen klar für sich.

Am Ende des Turniers hatte Vanessa eine Niederlage, Lina und Stephanie hatten je zwei Niederlagen zu verzeichnen. Damit war Vanessa Turniersiegerin. Lina belegte wegen des direkten Vergleichs mit Stephanie den 2. Platz. Stephanie wurde 3. Beide haben sich damit für die nächste Turnierebene qualifiziert. Dieses Turnier findet am 3. März in der Chieminger Turnhalle statt.

chiemgau firmenlauf

 

Die nächsten Termine

02. Jun. 2024, 09:00 Uhr
Fronleichnamsprozession
Abteilung / Kategorie: TSV Chieming allgemein

Benutzerordnung Pumptrack

pumptrack klein

Hallenbelegung

Winter- und Sommersaison (Stand 06.03.2024)

Im Sommer trainieren die Sportler der Abteilungen Leichtathletik und Fußball auf den Außenanlagen

Während der Schulferien ist die Halle geschlossen.

An alle Übungsleiter und Sportlehrer

geht die Bitte, pfleglich mit den Geräten umzugehen und Ordnung in den Geräteräumen zu halten. Danken tun es euch die Kleinen und die Großen.